semax-ag-cham-referenzen-logo-ewz

Wegweisendes Smart-Metering-Projekt von ewz

Zusammen mit unseren Partnern Netinium BV und Ensor AG freuen wir uns sehr über den Zuschlag durch ewz, dem Elektrizitätswerk der Stadt Zürich. Das geplante Unterfangen von ewz ist wegweisend und beinhaltet mehrere Innovationen. Intelligente Stromzähler sind über das städtische Glasfasernetz, das grösstenteils ebenfalls von ewz erstellt wurde, mit dem Hochleistungssystem von Netinium und weiteren Komponenten von ewz verbunden. Neben einer automatisierten Abrechnung kann damit auch die Qualität des Verteilnetzes erstmalig flächendeckend analysiert werden. Diese Anforderung wird durch die Dezentralisierung unseres Stromnetzes künftig wichtiger werden. Der Systemansatz unterstützt auch eine künftig dynamische Tarifierung, womit neue Anreize für Endkunden respektive moderne Lastmanagement-Strategien möglich sind. Natürlich werden im Projekt die neuen Richtlinien der Schweizer Datensicherheit wie eine vollständige Prozessautomatisierung der Installations- und Wechselprozesse umgesetzt. Das internationale Projektteam arbeitet mit agilen Projektmanagement-Methoden und wird dabei durch ewz koordiniert.

Unsere Partner:

Netinium BV entwickelt und vertreibt Auslesesysteme für grosse Energieversorger und ist Experte bei der Automatisierung der Geschäftsprozesse. In den Niederlanden beispielsweise betreibt Alliander ein Netinium-System mit aktuell über 5 Millionen eingebundenen Strom-, Gas- und Wasserzählern.

Ensor AG entwickelt und produziert Stromzähler in der Schweiz. Die Geräte beinhalten Hochleistungsmesssensoren und mehrere System- und Kundenschnittstellen wie beispielsweise auch NFC. Die Produkte sind kompromisslos für Schweizer Energieversorger konzipiert.


© , Semax AG